Schlagwortarchiv für: Trad

Sommerhighlights

Ein paar Eindrücke vom Klettern in der Schweiz und ItalienIMG_2387

IMG_2391 IMG_2400 IMG_2402 IMG_2424 IMG_2438 IMG_2441 IMG_2445(1) IMG_2453 IMG_2454 IMG_2479 IMG_2476

Granit, Risse und Meer

Eindeutig meine Lieblingsdestination um mit Friends und Keilen zu klettern ist die Provinz Bohuslän in Schweden.

Die neu erworbenen Risskletterhandschuhe sind somit eingeweiht – zeitweise haben sie sehr geholfen, zeitweise war es wie immer und nichts klemmt und Rissklettern fühlt sich an, als ob ich noch nie zuvor geklettert wäre.

IMG_1996

IMG_2005

IMG_2008

IMG_2039

IMG_2075

IMG_2090

IMG_2105

Klettern mit Friends und Keilen

Ein weiteres Wochenende an dem die Freunde herhalten musstenIMG_1646 (1)

IMG_1654 (1)

IMG_1696

IMG_1704

 

Work, Ski, Climb, repeat

Dem bekannten Werbeslogan wurde einfach noch eine Tätigkeit hinzugefügt. Work, Ski, Climb, repeat – ungefähr in dieser Reihenfolge gestaltete sich mein Winter. Sehr viele Routen- und Boulderschraubtage in diversen Kletterhallen, Kurse in Hülle und Fülle, lässige Powdertage in den verschneiten Bergen und wunderbare Tage am Fels die ich mit Tradklettern verbrachte.

IMG_4729

Weitkar I Gosaukamm

 

IMG_4769

Scharlingrinne I Gosaukamm

 

2023-03-19 11.16.32

Hochalmspitze I Maltatal

 

2023-03-19 13.57.24

Hochalmspitze I Maltatal

 

2023-03-19 13.48.05

Hochalmspitze I Maltatal

 

IMG_1520

Klettern im Porphyr I St. Jakob

 

IMG_1511

Schattenspiel mit Freunden

 

IMG_1534

Trad I Ritten

 

IMG_1587

Desperate Pirate I Maltatal

Trip der Kontraste

Längere Klettertrips gehören schon seit Jahren zu den Fixpunkten im Kalender. Meist geht der Trip nur in ein Kletter- oder Bouldergebiet und dort versuche ich die coolsen Linien zu Klettern. Wenn möglich, auch die schweren Sachen.

Der diesjährige Trip hatte Frankreich zum Ziel. Anders als sonst wurden diesmal die Spielarten des Kletterns stark durchgemischt und am Schluss schon fast täglich die Disziplin und die Gesteinsart gewechselt: von Bouldern im Sandstein zu Tradklettern im Sandstein zu Mehrseillängen im Kalk zu Sportklettern im Kalk zu Bouldern und Tradklettern im Granit um am Schluss wieder beim Bouldern weiterzumachen. Anpassungsfähigkeit war dabei angesagt!

Gestartet wurde mit dem Boulder-Hotspot Fontainebleau. Die Sandsteinfelsen sind nicht umsonst weltweit unter den Boulderen bekannt und auch nach einigen Monaten würde mir dort nicht langweilig werden.

Zweiter Stopp waren die Sandsteinfelsen in Annot. Wer behauptet, dass Risse endlose Henkel sind, sollte hierher kommen! Der 4er Cam war mein bester Freund aber zum Fürchten wars auch oft genug.

Die große Schlucht von Verdon lockte uns als nächstes an. Nach einer kurzen Verdauungsphase zum Gewöhnen an die Ausgesetztheit gings dann bergab  und in mehreren Seillänge wieder nach oben an die Schluchtkante. Die Geier haben zwar schon über uns gekreist aber wer es wieder aus der Wand schafft, steht nicht auf ihrem Speiseplan.DSC01311 DSC01346 DSC01357 DSC01407 DSC01404n.

DSC01544 DSC01513 DSC01504 DSC01477 DSC01469 DSC01473 DSC01435