Ontheedgeoflife

Ein Jahr der besonderen Art

Hätte ich für das Jahr 2020 einen Ausblick geben sollen, wäre ich wohl weit danebengelegen. Wär hätte gedacht, dass es in Österreich und in so ziemlich allen Ländern in Europa einen Lockdown geben wird? Ich sicher nicht. Somit wurden wieder einmal die Felsen in der näheren Umgebung belagert und nur kleinerer Trips realisiert.

Der Frühling wurde dazu genützt, um an der Drachenwand zwei neue Routen zu eröffnen. „Niemals besser als jetzt“ geht links neben den bestehenden Routen an der Hinkelsteinhöhle hoch.  Weiters konnte ich noch die ausstehende Verlängerung der „Aus Maus“ klettern. Der letzte Zug, mit dem Umlenker vor der Nase, warf mich ein paar Mal raus wegen gepumpter Unterarme raus. Beides geniale Routen die unbedingt geklettert gehören.

Der Sommer wäre eigentlich für die alpinen Projekte reserviert gewesen, wurde aber dann für Bouldertrips zum Felbertauern, ins Zillertal und in die Fränkische genutzt.

Tja und der Herbst wartete mit dem nächsten Lockdown auf. Dafür wurde kräftig auf der Predigtstuhl Südwand und auf der Ewigen Wand geklettert. Alles was da noch kommt ist eine Draufgabe da die Perlen wie „On the Edge of Life“, „Gotschingewa“, „Chain reaction“, „Wintergarten“, „Razors Edge“, „Silentium in extremo“, „Ice age“ und „Nix für unguad Tuareg“ nun gepunktet sind.

Projekte und Ideen für 2021 gibt’s genug. Jetzt heißts erstmal Ski anschnallen und gleichzeitig stark werden.

Bleibts gsund!

IMG-20200803-WA0004IMG-20200803-WA0001 IMG-20200803-WA0007 IMG_20200723_190856277_HDR Ontheedgeoflife

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar