4 x Rocklands

4 x Rocklands Nicht dass mir keine neuen Urlaubsziele einfallen aber die südafrikanischen Rocklands sind die Sommerdestination schlechthin und so bereiste ich diese heuer bereits zum vierten Mal. Doch wer denkt, dass uns mittlerweile dort bestimmt schon langweilig wurde, der irrt sich gewaltig.

Alle Jahre wieder Maltatal

Alle Jahre wieder Maltatal Immer wenn der Schnee zu schmilzen beginnt und das Verlangen nach Felsen steigt, wird der Weg nach Süden eingeschlagen. Die angenehmen, sonnigen Tage ließen noch auf sich warten und so startete die Saison mit Bouldersessions bei 50 km/h Wind und leichtem Schneefall – perfekte Reibung wie ich zu sagen pflege.

Rückblick und Vorfreude

Rückblick und Vorfreude Nach mehrmaliger Aufforderung widme ich mich nun unserem Blog und hole den versäumten Beitrag übers Kraxeln nach. Nicht, dass sich da nichts getan hätte – es wurden Projekte kassiert, neue Routen angetestet, nach Spanien und Italien gefahren und überhaupt eine Menge Meter auf der nun so dick eingeschneiten Materie Fels gemacht.

Stark zu sein ist nicht alles

Stark zu sein ist nicht alles Alle Power aktivieren, Griffe fester halten, Zähne zusammenbeißen, Luft anhalten – umgangssprachlich „kurz stark sein“ genannt. Das sind nur ein paar meiner Geheimnisse, die mich durch die Schlüsselstellen von schweren Routen bringen.

Neuland im Salzkammergut

Neuland im Salzkammergut Wie es der Zufall so will, passte an diesem Wochenende einfach alles: die Jäger wollten nicht den Gams auflauern, Claudia und Harry hochmotiviert für die Berg, der Himmel blau, die Felsen trocken und die Schwerkraft hielt sich in Grenzen.

All in und mehr

All in und mehr „Heard the rumour that somebody has climbed the arête“ – an diesen Satz aus dem Rocklands-Boulderführer musste ich jedesmal denken, wenn ich bei meinem Projekt in Bad Ischl ankam. Lange Zeit konnte ich mir nicht vorstellen, diese überhängende, 25m lange Kante zu klettern.